Kalenderblätter

Kalenderblatt April 2020

Kaltes Wasser tropft mir von den Bäumen in den Nacken. Mein Regenschirm hat den Kampf gegen den Wind verloren und steckt bereits im Abfalleimer.
Gerade war doch noch Sonne und liebliches Frühlingswetter und jetzt? Regen und Wind, aber das ist gleich wieder vorbei. Hinter der dicken Wolkenwand wird es schon wieder hell.  Willkommen im April.

 

Schöne Momente im April

Den Vögeln am Morgen zuhören

Im Regen tanzen oder wenigstens in eine Pfütze springen

Einen bunten Regenschirm kaufen und benutzen

An grauen Regentagen: Erdbeermarmelade aus Tiefkühl-Erdbeeren kochen
und sich in den Frühsommer träumen

Der Geschmack von Glück

Ich komme gerade vom Bäcker, die Brötchentüte habe ich mir vorsichtshalber unter die Jacke gestopft.
Als der Regen nachlässt, schaue ich hoch in den Himmel, die Wolken fliegen über meinem Kopf nur so dahin. Alle Grautöne sind zu sehen. Dunkelgraue schwere Wolken hängen unter silbrigen Wolkenbändern, dazwischen betongraue Schäfchenwolken, was für ein wunderschönes Kunstwerk.

Mittlerweile ist meine Brille voller Nieseltropfen und ich senke den Kopf Richtung Boden.
Kurz vor unserem Zuhause hat sich eine große Pfütze auf der Straße gebildet. Die Wolken spiegeln sich in ihr. Ich schaue nach links und nach rechts, keiner zu sehen und tapse mit großen Schritten durch die Pfütze. Mitten in der Pfütze bleibe ich stehen und warte bis sich das Wasser beruhigt hat und dann bin ich gleichzeitig auf der Erde und im Himmel – überall Wolken.

Hinter mir höre ich ein Auto und bevor die Nachbarn sagen:” Die Irre steht mitten auf der Straße in einer Pfütze.” gehe ich mal lieber ins Haus.
Hier werde ich von einem wunderbaren Duft empfangen. Bevor ich zum Bäcker losging, habe ich noch Erdbeermarmelade gekocht.

Da die frischen Erdbeeren im Supermarkt noch nicht viel Aroma haben, habe ich tiefgekühlte Erdbeeren genommen.
Tüte auf, Erdbeeren in den Topf, Gelierzucker rauf und etwas Zitronensaft, alles antauen lassen, kochen, pürieren und Gläser füllen. Danach duftet die ganze Wohnung süß nach Sommer und Wärme.

Als Henrik nach Hause kommt, scheint gerade mal wieder die Sonne. Wir machen uns Erdbeermarmeladenbrötchen (was für ein Wort) und setzen uns zum nachmittäglichen Kaffeetrinken in den Garten.
Glück kann so einfach sein!

 

PS: Den Artikel habe ich in diesem Jahr im Februar geschrieben. Der besagte Tag sah genauso aus, wie beschrieben, nur 2 Monate früher. Wahrscheinlich ist die Erbeerernte im April schon vorbei und wir können bei 30°C Melone essen.

Und hier geht es zum Kalenderblatt April 2019.

 

 

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.