Lettland und Estland – ein Gedicht

Strand bei Pärnu

#18 Lettland und Estland – ein Gedicht
Lied zum Text: Jamiroquai “Corner of the Earth”

Diesmal versuche ich mich mal an einem Gedicht, um unsere Reise durch Lettland und Estland zu beschreiben.
Eins noch vorneweg, beide Länder haben uns mit Ihrer natürlichen Schönheit überrascht. Wir können sie unbedingt als Urlaubsländer empfehlen. Hier gibt es sie noch, unberührte Ostseestrände, einsame Wälder und See, ein unendlicher Himmel über den Feldern und alles nicht allzu weit weg von der “Zivilisation”. Wir kommen auf jeden Fall wieder.

Na dann will ich mal loslegen…

Auf Schotterpisten ins Paradies

Es rumpelt und wackelt,
Es hoppelt und staubt,
Als das Monster über die Schotterpisten fackelt.
Und sich hinter uns eine Staubwolke aufbaut.

Über Flüsse, durch den Wald
Hin zum Meer.
Der Campingplatz kommt jetzt bald
Und ist vollkommen leer.

Wiesen im Sonnenlicht.
Ostseestrand soweit das Auge reicht.
An den Buhnen erhebt sich die Gicht.
Unsere Stimmung wird ganz leicht.

Ruhe in himmelblau, in butterblumengelb und schäfchenwolkenweiss.
Geräusche macht hier nur der Wind.
Selbst die Vögel sind ganz leis.
In der Ferne ruft ein Rind.

Ritterorden sind mal hier gewesen.
Burgen gibt es noch zusehen.
Wir haben einiges darüber gelesen.
Auf den Zinnen immer noch die Wetterfahnen wehen.

Riga und Tallinn – Städte im Mittelalterstil
Sie haben uns beide sehr gefallen.
Und zu entdecken gibt es hier viel.
Vor allem die bunten und lauten Markthallen.

Auch die Inseln haben wir bereist.
Die Fähre brachte uns dort hin.
In Muhu und Saaremaa wurde unsere Seele von der Schönheit gespeist.
Das Wort Frieden ergibt für uns immer mehr Sinn.

Danke für schöne Abenteuertage.
Danke für Ruhe und Glück.
Danke für Eure wunderbare Ostseelage.
Wir kommen gerne zu Euch zurück.

PS: Ich lade den Beitrag auf der Fähre nach Helsinki hoch.
Wir freuen uns schon auf Finnland.

Auf geht’s nach Helsinki

 

 

||||| 0 I Like It! |||||

3 commentaires sur “Lettland und Estland – ein Gedicht

  1. Hallo, ihr Lieben!
    bisher war ich nur stille Leserin eurer
    schönen Beiträge.
    Möchte mich an dieser Stelle ganz
    herzlich bedanken, dass ich in Wort und Bild an euer Abenteuer Baltikum teilhaben darf. Wünsche euch noch viele schöne Erlebnisse.
    Umarmung Rosi

  2. Hallo Sylke und Henrik,
    wir warten schon immer auf den neuen Bericht, lesen ihn und freuen uns mit Euch.
    Oft weckt er auch noch alte Erinnerungen.
    Liebe Grüße
    Inge und Klaus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.