Ein Roadtrip: Kapitel 1 – Brügge

Brügge

#59 Ein Roadtrip: Kapitel 1 – Brügge
Lied  zum Text: Calvin Harris, Rag’n Bone Man “Giant” ein wunderbares Roadtrip-Lied und so passend für meinen persönlichen Wunscherfüller. 

Wir haben uns mal wieder einen Traum erfüllt – einen Roadtrip durch Frankreich. Diesmal hat uns nur unser Auto die fünf Wochen begleitet. Das Monster blieb zu Hause. Wir wollten einfach mal testen, ob man sich auch von Nacht zu Nacht und ohne große Planung in Hotels/Motels einbuchen kann. Und ja, das klappte richtig gut, war gar nicht so teuer wie wir dachten und gab uns eine große Freiheit beim Reisen. Kommt in den nächsten Wochen mit auf eine unglaublich schöne und ziemlich entspannte Reise entlang der europäischen Atlantikküste. Weiterlesen

Grübeln über – Strom

Ganz schön dunkel ohne Strom.

Vor ein paar Tagen hatte ich viel Zeit, über eine  moderne Selbstverständlichkeit zu grübeln – unseren Strom.
Letzte Woche war er auf einmal weg und damit nicht nur das Licht, sondern fast alle Annehmlichkeiten unseres Lebens.
Schon komisch, wie abhängig wir uns in den letzten 100 Jahren von dieser unsichtbaren Ressource gemacht haben.
Eine allgemeine Stromversorgung gibt es in Berlin erst seit 1884, wobei sie damals mehr oder weniger nur zu Beleuchtungszwecken genutzt wurde. Und nur etwas über ein Jahrhundert später ist für uns eine Welt ohne Strom nicht mehr vorstellbar.

Weiterlesen

Veröffentlicht in: Reisen |

Lissabon – Stadt der Ausblicke

#58 Lissabon – Stadt der schönen Ausblicke

Lissabon

Lied zum Text: Mark Ronson ft. Miley Cyrus “Nothing Breaks Like a Heart”
(Wieder eines der Lieder, das die ganze Zeit in den Radios, Bars, Cafès rauf und runtergespielt wurde und uns so den ganzen Urlaub begleitet hat.)

Irgendetwas hat mich aufgeweckt. Ich schaue auf die Uhr, es ist 4:12 Uhr. Unser Zimmer liegt im Dunkeln. Warum bin ich nur aufgewacht? Ich horche in die Schwärze und dann fällt es mir auf. Es ist ganz ruhig, Stille liegt über der Stadt. Kein Auto fährt, keine Straßenbahn rumpelt durch unser Schlafzimmer, keine Musik dröhnt aus der Kneipe nebenan, kein lautes Lachen von den Menschen vor unserer Tür. Für eine knappe Stunde ist es ruhig, in dieser sonst so lauten Stadt. In ein paar Minuten wird das Leben erwachen und wir uns in wenigen Stunden wieder ins Getümmel stürzen. Wir sind in einer quirligen, lauten Stadt. Wir sind in Lissabon.

Weiterlesen

Grübeln über – Staunen

Das Meer – ein guter Ort zum
Staunen

An fast jedem Tag in meinem Leben, gibt es einen Staun-Moment. Einen Moment, an dem mir die Augen aus dem Kopf rollen und mein Mund offen stehen bleibt. Mich überrascht ganz viel: Menschen, Natur, Technik, Neues und auch Altbekanntes. Mir sieht man das leider auch sofort an. In unserer Familie heißt es dann: “Starr nicht so und mach den Mund zu.”

Weiterlesen

Grübeln über – Zeitreisen

Zeitreise

Dieses graue Januar-Wetter versetzt mich mal wieder in Grübelstimmung und ich lasse Euch gerne daran teilhaben.
Wie Ihr bereits gemerkt habt, grüble ich im Sommer scheinbar viel weniger.
Das stimmt so nicht. Aber, wie alles im Sommer, sind dann auch meine Gedanken leichter und fliegen meistens (wie Schmetterlinge) davon, bevor ich sie aufs Papier bringen kann. Im Winter ist das anders, da setzen sich manche Gedankengänge ganz fest und lösen sich erst, wenn ich ihnen Ausdruck verleih.
So ging es mir auch bei einer “Zeitreise” vor ein paar Tagen.

Weiterlesen

Grübeln über – Januar

Januar

In diesem Jahr gibt es zum Beginn eines jeden Monats ein paar Gedanken von mir in der Kategorie Grübeln über….
Die Texte und Bilder stammen aus unserem 2019er Kalender, den wir für unsere Familie und Freunde gemacht haben. Ihr könnt hier online daran teilhaben. Viel Spaß beim Gedanken reisen lassen.

Weiterlesen

Jahresrückblick 2018

Glücksklee

#57 Jahresrückblick 2018
Lied zum Text: Calvin Harris und Dua Lipa “One Kiss” Dieses Lied hat uns den ganzen Sommer begleitet und auf dem Lolla haben wir es live mit Dua Lipa gesungen.

Kaum zu glauben – schon wieder ist ein Jahr rum und es wird Zeit, einen Blick zurück zu werfen auf ein heißes 2018.
Für mich heißt das, auf 32 Artikel aus diesem Jahr zu schauen und alles, was dazwischen in unseren Erinnerungen liegt. Kommt mit auf unsere ganz eigene Zeitreise.
Weiterlesen