Hallo Welt!

Mein Schreibtisch

#01 Hallo Welt,                                                
Lied zum Text: Clueso „Neuanfang“  

so heißt der Vorschlag von WordPress für den 1. Blogbeitrag, den ich nun schreibe.

Ich habe eine Weile nachgedacht, wie mein 1. Beitrag beginnen soll und wie er sein soll. Natürlich soll er alle begeistern, gleich erklären, um was es in meinem Blog geht, soll witzig sein und leicht zu lesen – einfach ein perfekter Text.
Ich kann Euch sagen, ich hatte so eine hohe Erwartungshaltung an mich, dass ich mich komplett blockiert habe. Aus diesem Grund habe ich beschlossen, im 1. Schritt nur für mich zu schreiben und mich so auf dieses neue Abenteuer „Blog“ einzulassen.
Ich erlaube mir, Euch zu langweilen, Fehler zu machen und noch nicht zu wissen, wo das Ganze hinführen wird.
Entstanden ist die Idee zum Blog, als ich und mein Mann (Henrik) uns entschieden haben, eine Weile aus dem Trott des Arbeitslebens auszusteigen und nur Dinge zu tun, auf die wir Lust haben.
Ein großer Wunsch von uns ist, ein Jahr lang Europa zu erkunden. Damit alle, die wir gerne haben und nicht mitnehmen können, wissen, wo wir stecken und mit uns die Erlebnisse teilen können, habe ich als bestes Mittel an einen Blog gedacht.
Für jemanden, der noch nicht mal ein Facebook-Profil hat, geschweige denn Twitter oder … ist das hier wahrlich ein großer Schritt.
Ich dachte am Anfang, ich schreibe mal schnell unsere Erlebnisse zusammen und setze diese einfach ins Internet.
Nee, so einfach ist es nicht. Mittlerweile mache ich einen Fernlehrgang „Professionell Bloggen“, um in die Blogosphäre einzutauchen (das heißt wirklich so). Ich musste lernen, wie das Internet aufgebaut ist, worauf man beim Artikel verfassen achten soll und vor allen Dingen, wie man eine Blogseite aufbaut, betreut und Artikel einstellt. Ich kann Euch sagen, dass ist nicht einfach, macht jedoch richtig Spaß und ich fühle mich 20 Jahre jünger. Ich habe auch schon versucht, meine Haare in einen Bloggerdutt zu drehen, damit ich auch optisch zu meinem neuen Unterfangen passe.
Dabei ist die Blog-Idee nur eine von vielen Dingen, auf die ich mich im nächsten Jahr einlassen möchte.
Wenn Ihr bereit seid, mit mir/uns zusammen das Experiment „Neuanfang“ zu wagen, dann Hallo in DangesWelt.

Vierblättriges Kleeblatt gefunden am Tag als ich meinen Aufhebungsvertrag unterschrieben habe

||||| 5 I Like It! |||||

Ein Kommentar zu “Hallo Welt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.