Letzter Arbeitstag

Mein Ex-Schreibtisch

#04 Letzter Arbeitstag
Lied zum Text: Hi! Spencer “Schalt mich ab”

So nun ist es soweit: Mein letzter Arbeitstag liegt hinter mir.

Alleine diese Zeile zu schreiben, ist noch total unwirklich.

Es wurde gelacht, es wurde geweint, es wurde in Erinnerungen geschwelgt und auf die Zukunft angestoßen und nun gehören 20 Jahre Büro der Vergangenheit an.

Ich war gerade mal 22 Jahre alt, als ich als Studentin dort im Kundendienst angefangen habe zu arbeiten. Henrik und ich sind 6 Monate zuvor Eltern einer kleinen Tochter geworden. Dieses „kleine“ Wesen wird gerade 21 Jahre alt, ist schon seit einem Jahr ausgezogen und lebt ihr eigenes Leben.

So wie sich „meine“ Firma entwickelt hat, so habe auch ich mich entwickelt. Ich habe ihr viel zu verdanken. Ich durfte mich ausprobieren, man hat mir und meinen Entscheidungen vertraut. Von der kleinen Studentin bis zur stellvertretenden Abteilungsleiterin ging mein Weg.

Das Beste an diesem Job sind die Menschen, mit denen ich zusammen arbeiten durfte. Wir haben Visionen geträumt und diese umgesetzt. Als Teamleiterin war ich oft nicht nur der Ansprechpartner für berufliche Belange, sondern mir wurde viel Privates anvertraut. Ich durfte miterleben, wie Ehen entstanden und beendet wurden, Kinder geboren, Häuser gebaut, Eltern zu Großeltern wurden. Auch traurige Erlebnisse wie das Ausscheiden von liebgewonnen Kollegen waren darunter und auch der Tod hat vor unserer Firma keinen Halt gemacht.

Es gab schreckliche Tage, an denen ich mit Bauchgrummeln ins Büro ging. Doch die meistens Tage waren gute Tage und es gab eine Menge großartiger Tage.

Wir haben viel gelacht, auf Weihnachtsfeiern unsere Füße wund getanzt, zusammen Sekt getrunken und tonnenweise Süßkram vertilgt, eigenartige Workshops und Meetings erlebt, sind zusammen weggefahren und haben gekocht, haben große Projekte realisiert und waren jeden Tag gerne für unsere Kunden da.

Ich werde Vieles davon vermissen, am Meisten die Menschen, die mit mir all das erlebt haben.

Da ich weiß, dass einige der Kollegen das hier lesen, möchte ich an dieser Stelle nochmal  für 20 tolle Jahre DANKE sagen.

Die Band Juli hat es bereits vor einigen Jahren gesungen: „Ja ich weiß / Es war ne geile Zeit/ Hey es tut mir leid /Es ist vorbei.“  Und jetzt versuche ich, die „Perfekte Welle“ zu reiten.

Bilder: Die Spree an meinem ehemaligen Arbeitsplatz

||||| 1 I Like It! |||||

Ein Kommentar zu “Letzter Arbeitstag

  1. Hi Sylke,
    ich werde Dich und den Dange vermissen………
    Was hatten wir für eine geile Zeit. Jetzt sitze ich hier …herum und muss mir die Zeit bis zum September vertreiben….
    Egal, habt eine tolle Zeit und bleibt gesund. Viel Spaß auf Euren Touren, ich werde alles verfolgen und kommentieren. Freue mich auf das nächste Treffen im …mit Euch und den anderen “vertriebenen”. Bis dahin, dicken Knutscha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.