Grübeln über – Juli

Juli

Ferienzeit – Urlaubszeit – Sommerzeit, all das verspricht der Juli.
Beim Urlaubstasche packen grübele ich, wo das letzte halbe Jahr geblieben ist?
Die Zeit fliegt. Umso mehr kommt es aufs Wahrnehmen von schönen Momenten an und davon hat der Juli einige zu bieten.

Ein wenig Wehmut stellt sich bei mir im Juli ein.
Die erste Hälfte des Jahres ist vorbei. Ich blicke kurz zurück auf die letzten Monate und merke, ich habe viel erlebt, aber wenig bewusst wahrgenommen.
Ich nehme mir vor, mich zu bessern und den Juli und die nächsten 6 Monate bewusster zu erleben. Denn machen wir uns nichts vor, das Jahr hat den Zenit überschritten.
Die Tage werden ab jetzt wieder kürzer, die Nächte länger.

In diesen Gedanken versunken sitze ich am Strand.
Doch dann lecke ich am Erdbeereis, stecke die Füße in den warmen Sand, höre den Vögeln zu und fühle die Sonne auf meiner Haut.
Wehmut, Gedanken machen? Keine Ahnung was das ist.

Jetzt zählt nur der Augenblick. Die nächsten 8 Wochen regiert der Sommer und damit die Lebenslust.
Keine Zeit für Sorgen und Grübeleien.

Fragen zum Grübeln:
Diesmal nicht. Genießt den Juli, den Sommer, freut Euch daran. Lebt ganz bewusst in den Tag.

PS: Hier könnt Ihr unser letztes Sommerferienerlebnis nachlesen: Ostseeferien

||||| 1 I Like It! |||||

Ein Kommentar zu “Grübeln über – Juli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.