Grübeln über – Dezember

Dezember

Hier kommt unser letztes Kalenderblatt in diesem Jahr. Wir sind im Vorfreuden-Monat Dezember angekommen. Noch ist ganz viel zu tun, bevor wir uns unter den Weihnachtsbaum legen können. Am schönsten finde ich die sieben Tage zwischen dem Heiligen Abend und Silvester, das sind unsere Schlafanzug-Ausruhtage.

War nicht gerade erst Silvester und jetzt schon wieder? Die Zeit rast und gerade im Dezember rast sie noch schneller.
Die Stunden der besinnlichen Adventszeit kann man an einer Hand abzählen.
Noch ist soooo viel zu tun.
Gerade die viel geliebten Familienrituale bringen den meisten Stress. Mit den Kindern Kekse backen macht meistens nur in der ersten Stunde Spaß. Danach steht man allein in der Küche, verziert die restliche 100 Kekse, kratzt den Zuckerguss von den Schränken und versucht, die verschütteten Liebesperlen einzusammeln.

Sich mit den Freunden auf dem Weihnachtsmarkt zu treffen, ist auch nur in der Erinnerung schön. Meist nieselt es an diesem Tag und ein eisiger Wind pfeift um die Tinnef-Buden, man quetscht sich mit gefühlt 100.000 Menschen durch die engen Gassen, um dann einen Glühwein für 4 € zu trinken.

Aber das gehört zum Weihnachtsfest dazu und besonders die Vorfreude darauf. Denn der Dezember ist der Vorfreuden-Monat und wenn es nur die Freude auf das Öffnen des nächsten Türchens ist.

Und auch die wirklich besinnlichen Augenblicke gibt es:  Kerzenschein, Tee und Weihnachtsplätzchen, der erstaunte Blick aus dem Fenster, wenn es zum ersten Mal geschneit hat, Spaziergänge durch Raureif bezogene Wälder, der Biss in eine Gänsekeule, der Geschmack von Dominosteinen.

Und dann Weihnachten selbst, fröhliche Stunden mit der Familie. Darauf folgt der erste Weihnachtsfeiertag – unser Tag im Schlafanzug mit „Drei Nüssen für Aschenbrödel“, dem „Kleinen Lord“ und vielleicht der Sissi-Trilogie. Faul, dick gefressen und herrlich entspannt.

Nur eine Woche später ist es vorbei –  dieses Jahr. Wir sehen dem Feuerwerk zu, bedanken uns für schöne, neue Erinnerungen und freuen uns auf das Neue.

Prost 2020!

||||| 0 I Like It! |||||

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.