Grübeln über – August

August

Wenn die Sommerhitze langsam unerträglich wird, freue ich mich auf ein spektakuläres Sommergewitter. Gerade im August kann man auf dieses Schauspiel hoffen. Darum geht es in diesem Kalenderblatt.

Träge liege ich auf der Gartenliege. Die Luft um mich rum ist schwer, warm und feucht.
Bei jeder Bewegung gerate ich ins Schwitzen. Da hilft nur Ruhe bewahren, ein Buch lesen und etwas Eisgekühltes trinken.

Zum Glück muss man bei der Hitze nichts groß entscheiden.
Anziehen am Morgen: T-Shirt, kurze Hosen und FlipFlops
Essen: Eis und Obst
Trinken: Hauptsache kalt
Sport: Schwimmen
Abendessen: Grillen

Gemächlich bilden sich dicke, schwere Gewitterwolken über mir. Ganz langsam verdunkeln sie den blauen Himmel, schieben sich über die Sonne und bringen so schon ein wenig Abkühlung. Die Luft wird immer dicker, die Natur immer leiser. Es wird auf einmal ganz still, kein Vogel pfeift mehr, selbst die Insekten haben sich versteckt und auch der Wind hält den Atmen an.
Dann ein Lufthauch, der schnell zu einem Sturm wird und endlich klatschen die dicken Tropfen auf den heißen Asphalt begleitet von Donner und Blitzen.
Ich stehe unterm Dach und schaue diesem grandiosen Naturschauspiel zu. Kaum ist das Gewitter ein paar Kilometer weg, renne ich in den Regen und tanze.
Nach der Trägheit der Hitze bin ich ganz aufgedreht, genauso wie das Wetter und fühle mich der Natur ganz nah.

So schnell wie es gekommen ist, verzieht sich das August-Gewitter wieder. Die Straßen dampfen noch, in den Blumenkelchen bilden sich kleine Seen, Vögel baden in Pfützen, ab und zu klatscht noch ein dicker Tropfen aus dem Blätterdach auf mich nieder.
Es ist ein wenig kühler geworden und ich ahne das der Sommer langsam zu Ende geht.  

 

Fragen zum Grübeln:
Mögt Ihr Sommergewitter auch so wie ich oder machen sie Euch eher Angst? Wann seid Ihr das letzte Mal mit nackten Füßen durch eine Pfütze gelaufen? Zählt Ihr, wie ich, den Abstand zwischen Blitz und Donner? Fühlt Ihr Euch bei einem Gewitter auch ganz aufgedreht?

 

||||| 0 I Like It! |||||

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.